Kulturen

1
Digitalität: Kultur und fremdsprachliche Bildung
2
Fact checker
3
Ethnographisches kulturelles Lernen
4
Digitalisierung: Neuland 1979
5
Fremdsprachendidaktik gegen Rassismus
6
Was tun gegen Rassismus?
7
Das Holocaust-Tabu
8
Fotos im Fremdsprachenunterricht

Digitalität: Kultur und fremdsprachliche Bildung

Nun – endlich – ist die Digitalisierung des Unterrichts und der Schule nicht mehr nur eine Angelegenheit der Grundsatzerklärungen und der bildungspolitischen Verlautbarungen. Die Pandemie hat uns gezwungen, den Unterrichtsalltag zu digitalisieren. Nun endlich wird sehr konkret und praktisch über Endgeräte, video tools und Lernplattformen gesprochen, aber endlich auch über deren Administration, Wartung und Finanzierung. […]

Weiterlesen

Fact checker

Fact checking hat gerade Konjunktur. Das hat weniger mit einem gestiegenen allgemeinen Interesse an der Wahrheit zu tun, im Gegenteil. Fact checking ist ein dringend notwendiges Korrektiv gegen die Verbreitung von Lügen, Scheinwahrheiten und Verschwörungstheorien. Fragen an die Zuverlässigkeit von Nachrichten oder Informationen sind eine unmittelbare Folge der digitalen Publikationsmöglichkeiten in den sog. sozialen Netzwerken […]

Weiterlesen

Ethnographisches kulturelles Lernen

Zu den wichtigsten Fähigkeiten, die die Schule jungen Menschen vermitteln muss, gehört es, sich in neuen oder anderen kulturellen Umgebungen orientieren und positionieren zu können. Dies gilt für jede einzelne soziale Umgebung in der eigenen Lebenswelt genauso wie für andere und fremdsprachige Gesellschaften und geschieht normalerweise eher intuitiv: Man nutzt seine Erfahrungen, sein Wissen und […]

Weiterlesen

Digitalisierung: Neuland 1979

Jüngst habe ich einen PC mit Windows 95 entsorgt, 95 für 1995 und ein Betriebssystem, das sich Mitte der 1990er Jahre von der Oberfläche der DOS-Befehle verabschiedete und die komplette Nutzung visualisierte. Das ist erwähnenswert, weil die Popularisierung der Personalcomputer und der Internetnutzung nun mehr als dreißig Jahre zurückliegen, ohne dass die Bildungspolitik und die […]

Weiterlesen

Fremdsprachendidaktik gegen Rassismus

Zu den übergeordneten Bildungszielen gehören in der Bundesrepublik Deutschland seit jeher die im Grundgesetz verankerten Werte der Menschenwürde, der Gleichheit und der Selbstbestimmtheit. Insbesondere gilt das Diskriminierungsverbot, das sich auf Herkunft, Religion, Geschlecht oder politische Überzeugungen bezieht. Bildungsziel kulturelle Verständigung Damit sind auch die Leitziele fremdsprachlichen Bildung umschrieben. Seit Jahrzehnten hat sich der Fremdsprachenunterricht in […]

Weiterlesen

Was tun gegen Rassismus?

Wenn wir Formen von Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung auch im Fremdsprachenunterricht entgegentreten wollen, darf es nicht bei der Verpflichtung auf hehre Leitziele bleiben. Was ist zu tun? Natürlich ist es unerlässlich, dass sich alle Fremdsprachenlehrer/innen in ihrer individuellen Haltung tatsächlich den Zielen der Bewahrung der Menschenwürde, des friedlichen Zusammenlebens der Kulturen, der Bekämpfung des Rassismus […]

Weiterlesen

Das Holocaust-Tabu

Es ist eine traurige Wahrheit, dass die Welt voller Erzählungen und Zeitzeugnissen von Holocaust-Erfahrungen ist. Viele von ihnen, wie Judith Kerrs Romane, sind survivor Erzählungen, die Zeugnis ablegen von der Möglichkeit, für die Opfer einzutreten, Verfolgten Schutz zu gewähren und Kindern eine neue Familie zu geben. Der didaktische Befund dagegen ist deprimierend: Der Holocaust ist kein Thema […]

Weiterlesen

Fotos im Fremdsprachenunterricht

In der Fremdsprachendidaktik besteht seit geraumer Zeit Einigkeit darüber, dass die überwiegende Mehrzahl der kommunikativen Handlungen nicht mehr ausschließlich verbaler Natur ist, sondern dass unsere Kommunikation und die kulturellen Diskurse durch Multimodalität geprägt sind und dass stets ein breites Spektrum an semiotischen Modi und insbesondere visuellen Symbolsprachen genutzt wird. Deshalb stellt Gunter Kress in seinem […]

Weiterlesen

Copyright © 2018 Wolfgang Hallet